FÜR DICH: Sichere dir jetzt meine Checkliste "Was in deinem Vorratsschrank nicht fehlen sollte"
uebermich

Über mich

Ich bin am Land aufgewachsen und hatte als Kind mein Zimmer mit Tierpostern plakatiert. “Ich mag alle Tiere – auch Spinnen, obwohl ich vor ihnen Angst hab” – ich erinner mich an diese Aussage als Kind.

So ist es keine Überraschung, dass sich alles in meinem Leben ins positive verändert hat, als ich anfing, mit meinen Werten im Einklang, und somit vegan zu leben. 

Lange Zeit fühlte ich mich “nicht angekommen”. Weder in meiner Heimat, noch im Beruf. 

Mit der Umstellung auf die vegane Ernährungsweise wuchs auch mein Interesse an Ernährung und Gesundheit. Plötzlich hatte ich ein Ziel vor Augen – ich wollte alles über den Einfluss von Ernährung auf die Gesundheit wissen! Also wälzte ich Bücher und durchforstete das Internet. Dabei stieß ich auf so viele Informationen, welche ich mein Leben lang falsch im Kopf hatte und beschloss dann, eine Ausbildung zu machen, um dieses neu gewonnene Wissen auch an andere weitergeben zu können. 

Dabei richte ich mich nicht nur an Menschen, welche sich vegan ernähren. Ich möchte ein Bewusstsein für eine gesunde Ernährungsweise schaffen.

Nebenbei machte ich auch eine Ausbildung zur Sport- & Fitnesstrainerin. Ich bin niemand, der sich immer gern bewegt hat, oder gar ein besonderes Talent für Bewegung oder Koordination hat. 

Anfangs war schon das Seilspringen eine große Herausforderung für mich und es dauerte ganze 6 Monate, bis ich es endlich raus hatte. Aber genau deshalb, möchte ich anderen helfen und motivieren. Ganz nach dem Motto: “Wenn ich das geschafft habe, schafft es jeder”

Lange Zeit habe ich meine überschüssigen Kilos meiner Schilddrüsenerkrankung (Hashimoto-Thyreoiditis) zugeschoben.

Ob es mir schwerer fällt als anderen mein Wohlfühlgewicht zu halten?

Kann sein, aber was macht das für einen Unterschied?  

Mein ganzes Leben lang war meine größte Leidenschaft das Essen! Und genau darüber hab ich mir stundenlang den Kopf zerbrochen, war enttäuscht von mir selbst, wenn ich meine selbstauferlegten Regeln nicht befolgt habe und hab somit mit meiner größten Leidenschaft viele Jahre lang schlechte Gefühle verbunden.

Ich habe einen Weg gefunden, wie ich, ohne viel darüber nachzudenken, mein Leben nun endlich genießen kann und ich esse, worauf ich Lust habe. Außerdem hab ich an meinem Mindest gearbeitet und angefangen, mich und meinen Körper so anzunehmen und zu lieben wie er ist! Weil jeder Körper es verdient hat, geliebt zu werden ❤️

Damit verbringe ich am liebsten meine Zeit

Mein Lieblingsmantra ist

LOKAH SAMASTAH SUKHINO BHAVANTU

was so viel heißt wie:

Mögen alle Menschen und Lebewesen auf dieser Welt glücklich und frei sein. Mögen alle meine Worte, Taten und Gedanken zu diesem Glück und zu dieser Freiheit beitragen.